Gottvertrauen = Selbstliebe

Lieber Gott, liebe Engel und Erzengel, 
ich DANKE euch!
Ich glaube, ich habe dieser Tage ein bisschen was verstanden:

Wir Menschen stehen uns selbst im Weg, aber manchmal klappen Dinge auch deshalb nicht, weil ihr eine noch bessere Lösung habt. Nur versperren unsere Vorstellungen uns die Sicht.

Demut und Hingabe sind Loslassen zum Besseren, weg von der Hybris (der menschlichen Arroganz es besser zu wissen als Gott). Wir überschauen noch nicht das Ganze, aber wir können es, wenn wir soweit sind.

Gottvertrauen = Selbstliebe = Gottvertrauen

= LICHT + LIEBE

wobei beides ein ist. Alles ist Liebe, auch, was nicht Liebe ist bzw. für uns nicht danach aussieht. Alles ist eins: Uni - vers - um.

Wir sind alle eins, wie Tropfen im Ozean. Jeder ist wichtig - auf seine Weise.

 

 

 

Wir haben Gaben bekommen und werfen sie zu oft weg. (Danke Ka Sundance für die "Cookie-Geschichte"!)

Meine Gaben sind meine KraftBilder und die anderen, die geschriebenen Channelings. 

Jeder von uns ist ein Medium. Jeder von uns ist (ein Teil) von Gott. 

Meine Aufgabe ist es, dieses bewusst zu machen; anderen Menschen ins Bewusstsein zu helfen, Heilung zu ermöglichen indem ich Informationen zur Verfügung stelle und Menschen zu inspirieren und meine Ideen zu teilen.

Dass ich mich dabei zzt. auf die Mütter konzentrieren möchte, ist meine Entscheidung. Ich könnte auch Manager und Politiker beraten. Aber Mütter liegen mir am Herzen. Außerdem habe ich zzt. ein "Mutter-Thema"

Zurück zur Natur, zu unserer Natur, zu Mutter Natur, zu Mutter Erde, während Vater Gott uns beschützt und leitet, damit wir heil in ihren Schoß zurückkehren.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Monatliche Inspirationen abonniere ich gerne

* indicates required