Jetzt ist Schluss

 

"Ernsthaft?!"

 

Ist das auch eine Frage,

die du dir gefühlte 100 mal am Tag stellst.

So oft ist es mir unbegreiflich, dass ich doch

ein Marsianer unter Erdlingen sein soll.

So anders sind meine Wahrnehmung und mein 

Wollen, mein Denken und mein Fühlen. 

Für mich ist es natürlich völlig normal *grin*. 

Aber zum Glück weiß ich, dass es noch ganz viele von mir gibt. Ganz viele Menschen wollen besser, länger, 

reichhaltiger, wohlständiger, fülliger leben. Dafür bewegen sie sich. Körperlich und im Geiste. 

Ich helfe gerne. Wirklich. Bin da sehr engagiert. Aber ab einem gewissen Punkt ist einfach Schluss. 

 

Und an diesem Punkt stehe ich und er hat die beste Aussicht überhaupt. Denn von hier aus ist alles besser.

Wenn irgendwo Dinge zuende gehen, ist das immer auch ein Neuanfang. Wenn etwas traurig, böse, dunkel

wird, wissen wir es ist woanders lustig, liebe- und lichtvoll. Da gehen wir hin. Von hier aus.

 

Wir gehen von hier in das Besser, Geiler, Schneller, Schöner, Herzlicher, Klüger, Wasauchimmerer. 

Und lassen zurück, was uns nicht mehr dient oder los, was nicht mehr bei uns sein will. 

 

Weil das BESSER ist!

 

Wie wir das schaffen? Indem wir Verantwortung übernehmen. Indem wir uns nicht mehr über Umstände,

blöde Mitmenschen aufhalten, ablenken oder gar nieder machen lassen. Wir haben Erfahrung, wir können was, wir wollen was. 
Also gehen wir dafür. Wir fixieren das Ziel ganz fest mit unseren Augen und dann erstellen wir einen Plan

- schriftlich - mit welchen Schritten wir wann dort angkommen. Den pinnen wir an die Wand auf die wir

am meisten gucken und dann gehen wir los und jeden Schritt, den wir geschafft haben, haken wir ab. 

 

Wer es auch lustiger findet, diesen Weg zusammen mit anderen Abenteuern zu gehen, 

kann immer noch in das Besserwoller-Schatzsucher-Abenteuer einsteigen. Einen Jahreskurs mit

12 E-Mail-Lektionen - jeden Monat eine. Entdecke deinen inneren Schatz und mache dies zum besten Jahr

- hier entlang.

 

Wer kommt mit .... in die beste Zeit seines Lebens?

 

 

1 Kommentare

Besserwoller lieben was ist

Besserwoller lieben was ist. 

Das ist kein Widerspruch. Denn   Besserwoller sind nicht notorisch unzufriedene Nörgler, sondern Menschen mit einer gewissen Lebenserfahrung, die dankbar sind für das was sie haben und dennoch weiter Ziele verfolgen.

Die Midlife Crisis gibt die Chance wie Phoenix aus der Asche aufzuerstehen und das , was nicht mehr funktioniert und gilt hinter sich zu lassen. In dem Wissen, dass alles seine Zeit und seine Berechtigung hatte. 

Unsere Kinder, wenn wir welche haben, sind nun eigentständig und das gibt uns den Raum uns selbst wieder mehr zu entfalten. Oder unsere Falten zu betrachten. Liebevoll. Ja, wir sind nicht mehr so knackig wie mit 20. Na und? Dafür haben wir uns in den letzten Jahren nicht nur Hüftspeck sondern Fähigkeiten, Know-how und auch eine gewisse Gelassenheit zugelegt. In anderen Bereichen sind wir ungeduldiger geworden. Haben keine Lust mehr auf Gelaber sondern wollen Taten sehen oder selbst unternehmen. 

Zu lieben was ist, bedeutet seine Vergangenheit und sein Jetzt wertzuschätzen und anzuerkennen. So ist es  (jetzt nunmal). Es eröffnet Ressourcen, die wir verwenden können um nach vorne zu blicken und den Punkt am Horizont auszumachen auf den wir uns zubewegen, den wir erreichen wollen,  120 Jahre alt werden bei bester Gesundheit zum Beispiel (ok, ich bin nicht mehr jung aber nicht zu alt um nicht gut für mich zu sorgen, damit ich dieses Alter auch erreiche), den Motorradführerschein zu machen (Ja, ich brauche einen brillentauglichen Helm, aber ich muss nur Motorradfahren lernen, denn mit dem Straßenverkehr kenne ich mich schon bestens aus), mit Sportarten anfangen (ich habe die Zeit und die Mittel dazu - während der family Zeit haben wir alles in die Kinder gesteckt) ...

Was ist es, was du an dir und deinem Alter liebst? Und zu welchen Ufern würdest du gerne  aufbrechen? Schreib ruhig keinen Kommentar. 

0 Kommentare

monday - my day - my idea #3

Montags habe ich die besten Ideen - für dich, fürs business, für alle.

Denn wie auf diesem Bild hängt der Himmel nicht voller Geigen sondern voller Ideen, die Licht ins Dunkel bringen. 

Es ist mir eine Ehre sie mit euch teilen zu dürfen.

 

Photo by Heidi Sandstrom. on Unsplash )

 

Heute:

Zeichnen ist Sehen und Sehen kann Jeder ... 

 

Oder auch nicht. Und er malt trotzdem.

John Bramblitt hat durch Epilepsie peu à peu sein Augenlicht verloren und dann wurde es nicht nur visuell dunkel um ihn. Er fiel in eine tiefe Depression und hat dann wieder mit dem Malen angefangen. 

 

Er hat seine eigene Technik entwickelt. Nun "sieht" er mit den Fingerspitzen. Jede Farbe hat ihre eigene Haptik.

 

Und was ist deine Ausrede?!

 

Wenn du meinst völlig untalentiert zu sein oder in der Schule schlechte Noten in Kunst hattest. Kein Problem. Das hatte ich auch und nun studiere ich Kunst auf Lehramt. Dafür musste ich mich mit einer Mappe bewerben. Mit einer Auswahl aus gemalten, gezeichneten und fotografierten Bildern. Dabei hatte ich bis 2010 noch behauptet, ich könne nicht zeichnen. 

 

Wenn ich das lernen konnte, dann kannst du das auch. Wenn Blinde malen können, dann kannst du das erst recht.

Und es ist wirklich ganz einfach. Gerne zeige ich dir wie einfach es wirklich ist.

 

Ab Februar in meinem Zeichenkurs für Untalentierte und TotaleNichtKönner.

 

Freitags 14:30 bis 15:30

 

7 Termine bis zu den Osterferien.

Teilnehmen kann jeder Mensch ab 10 Jahren.

 

Kursbeitrag inklusive Material (du musst nichts mitbringen) - 78 Euro

 

Einfach hier in meinen Shop buchen/anmelden.

 

Wenn du gerne per Mail auf dem Laufenden gehalten und immer wieder mit neuen Ideen versorgt werden möchtest, dann trage dich doch einfach hier für meinen Newsletter ein.

0 Kommentare

monday - my day - my idea #2

Montags habe ich die besten Ideen - für dich, fürs business, für alle.

Denn wie auf diesem Bild hängt der Himmel nicht voller Geigen sondern voller Ideen, die Licht ins Dunkel bringen. 

Es ist mir eine Ehre sie mit euch teilen zu dürfen.

 

Photo by Heidi Sandstrom. on Unsplash )

 

 

 

Heute:

Manche suchen Ihr Glück wie die Brille, die sie bereits auf der Nase haben.

 

Ich sehe das, was du nicht siehst. Ich sehe auch, dass du die Brille, die du gerade hektisch suchst, bereits auf der Nase hast. Und dein Glück auch. Nicht vor der Nase. Nicht auf der Nase. Es ist bereits in dir. 

 

Du glaubst mir nicht? Ich weiß wovon ich spreche. Denn ich war jahre-, ach was sage ich, jahrzehntelang Schatzsucher. Und jetzt? Jetzt bin ich Finder.

Nicht Erfinder. Ich denke mir da nichts aus. Ich sehe es einfach. Weil es schon da ist. Puuh. Mir ist schwindelig. Dir auch? Dann nochmal laaangsam von vorne. 

Immer wieder begegnen mir Menschen, die einfach nicht wissen was sie mit sich anfangen sollen, aber irgendwie unglücklich bis richtig depressiv sind. Sie verstehen weder sich noch die Welt, raufen sich die Haare, schlafen nachts nicht, kündigen sich von einem Job zum nächsten oder suchen ewig den oder die „Richtige“. Nichts scheint so richtig zu funktionieren. Die Jahre gehen ins Land. Der Spielraum für Experimente und für neue Versuche wird immer kleiner. Vielleicht muss man ja auch noch für Wohnung/Haus, Auto, Frau, Mann und Kinder sorgen. Eigentlich könnte man ja glücklich sein. Dennoch geht dieses nagende Gefühl einfach nicht weg und schwimmt auch noch im Alkohol oben ...

 

Das  muss nicht sein und es ist viel einfacher da rauszukommen als das auch nur noch ein Jahr länger auszuhalten.

 

Mit diesem Abenteuer, dieser Schatzsuche wirst du den größten und besten Schatz ever bergen: Dich. Und die Nebelschwaden werden verschwinden. Auch die in deinem Kopf. Und in deinem Herzen sowieso. Du wirst Klarheit und Gefühle finden, wo du sie niemals vermutet hättest. Und ein Glück und ein Lachen, dass du dir jetzt gerade nicht vorstellen kannst.

 

Wozu auf mein Buch warten, welches im Laufe des Jahres veröffentlicht wird, wenn du jetzt auf eine ganz persönliche geführte Reise, die beste deines Lebens, gehen kannst.

 

Und das auch noch zu einem Preis, wo du kaum nur eine Coaching- oder Therapiesitzung bekommst.

Anhand erprobter und bestens bewährter Entdeckertouren finden wir heraus

 

1.     was deine wahre Berufung ist
2.     in welchem Job du diese Berufung am besten leben kannst
3.     was deine größten Blockaden sind
4.     wie du diese Blockaden beseitigen kannst
5.     welche schritte du unternehmen kanns um ein glückliches Leben zu führen/dich zu leben
6.     an welchen Kraftquellen du auftanken kannst
7.     was du bei Nebenwirkungen unternimmst
8.     wie weit du schon gekommen bist
9.     ob du auf dem richtigen Weg bist
10. wie du aus Steinen auf deinem Weg Diamanten machen kannst
11. Warum wir Licht und Schatten brauchen
12. ob du noch eine Schippe drauflegen willst

 

jeJeden Monat veröffentliche ich eine neue Session – immer am 18. Unser Abenteuer führ uns durch Meditationen, die du dir jederzeit passend zu deinem Terminkalender anschauen/anhören kannst.

Durch kreative Übungen für die du nur einen Stift halten können musst. Durch Frage- und Antwort-Spiele für die du lediglich Stift und Papier benötigst. Und mit ganz viel Humor erkennen wir uns selbst und unser Mitmenschen jeden Tag ein bisschen mehr. Es wird viele Aaahhs und Ooohs geben, Vertrautes wird dir in einem neuen Licht erscheinen und völlig Neues plätzlich wie ein alter Freund vor dir stehen.

 

Wenn du dich auf dieses Abenteuer nicht einlässt, versagst du dir selbst, das beste Jahr deines Lebens. So ein Kurs, in welchem man sich selbst erkennt und endlich seinen Weg gehen kann ist eigentlich unbezahlbar. Als persönliches Training würde er bei mir 828 Euro kosten.  Ich schenke ihn euch – fast und biete ihn für nur 88 Euro an.

 

Wer bis zum 28.12. bucht, bekommt sogar nochmal einen Weihnachtsrabatt von über 20 % - so dass dich der Kurs nur noch 69 Euro kostet.

 

Los geht die Reise am 18. Januar 2018

 

Du gehst dabei keinerlei Risiko ein, dann wenn du in den ersten 3 Monaten nicht zurfrieden sein solltest, bekommst du zu 100 Prozent dein Geld zurück.

 

Also, wer kann da schon Nein sagen. 

0 Kommentare

monday - my day - my idea

Montags habe ich die besten Ideen - für dich, fürs business, für alle.

Denn wie auf diesem Bild hängt der Himmel nicht voller Geigen sondern voller Ideen, die Licht ins Dunkel bringen. 

Es ist mir eine Ehre sie mit euch teilen zu dürfen.

 

Photo by Anh Duy on Unsplash 

 

Heute:

Das Goldene Mittelalter.

 

Äh, ist das nicht völlig finster gewesen?! Die historische Epoche - ja. Die biographische Zeitspanne zwischen wird ja nicht umsonst mit "die besten Jahre" umschrieben. "Das Goldene Mittelalter" das Alter zwischen, na, sagen wir mal 45 und 60, nachdem die Kinder bei vielen schon aus dem Haus gezogen und die Wehwehchen noch nicht in den Körper rein ^.- Kurz vor der geistigen Renaissance - ja, doch angeglich vergeistigen wir dann immer mehr. Ich darf das sagen, ich bin 48. Und du?

 

Über 45? Dann ist meine Idee auch für dich. Ich hätte gerne meinen eigenen Club. Den mit dem goldenen X in einem Quadrat. In etwa so

 

Aber ich meine jetzt nicht so einen Club, wie eine Nobeldise mit Türstehern. Ich meine einen Ort an dem sich Menschen mit 
Xperience und
Xcellence treffen, 

Xtraordinary herzlich, intelligent, humorvoll sind und die immer noch etwas lernen, bewegen, erreichen wollen. Die ahnen, was Udo Jürgens meinte, als er sang "mit 66 Jahren ist noch lange nicht Schluss ..." Und deshalb nicht weinen, weil sie nicht vorhaben sich mit Rente 67 zur Ruhe zu setzten. 

 

Ich stelle mir einen Ort vor wie ein großes Landgut in der Provence, wo man sich zum gemeinsamen Kochen, Weintrinken, Genießen, Musizieren, Lachen, Austauschen, Ideen entwickeln trifft. Wo man aber nicht mehr über die K-Frage, noch nicht über die R-Frage sondern höchstens über W-Fragen lebhafte Gespräche führt: Wie kann ich dieses oder jenes Projekt umsetzen? Wie kann ich das Problem lösen? Wer hat Lust mitzumachen? Welche Ressourcen können wie optimal genutzt werden. Mit absoluten Respekt und Gelassenheit der Diversität in einer Gruppe gegenüber, mit aufgeräumten inneren Psycho- und Seelenräumen.

 

Ein bisschen wie Traumschiff Enterprise zur Goldenen Stunde bevor alles blau wird ... neugierig, herzlich, gelassen, aber irgendwie doch ein wenig nerdig, schrullig, kreativ. 

 

Weißt du, was ich meine? Lasst uns das Book of Excellence schreiben, mal eben ncoh die Welt retten, bevor wir sie unseren Enkeln übergeben, unsere bucket list Abenteuer erleben und noch die ein oder andere Delle ins Universum hauen.

 

Wer ist mit dabei?

 

P.S. Stimmt, jetzt wo du es sagst - wir sind die X-Men mit Feenstaub *kicher*

0 Kommentare

Es ist entschieden!

Ich habe entschieden, denn wir können uns jeden Tag, jede Stunde, jede Minute neu entscheiden.

Ich habe entschieden, meinen Lebensunterhalt mit meinen Ideen zu verdienen. VIele Ideen sind für euch und ein paar darf  ich selbst umsetzen. Wie bspw. diese.

 

Ideen sind für mich nichts anderes als Inspirationen, also geistige Impulse des Universums. Und ich bin so dankbar, dass ich damit so reichlich gesegnet bin. 

 

Wir haben immer die Wahl. Wir wählen aus den besten Ideen, die mit den schönsten oder mit den am wenigsten schmerzhaften Konsequenzen aus. Und da hat jeder sein eigenes perfektes Maß.

 

Manchmal könne wir die Konsequenzen noch gar nicht absehen. Wir treffen die Entscheidung über unsere Zukunft auf Basis unserer Vergangenheit. Wir wollen also im sicheren Fahrwasser die gleichen Resultate erzielen wie früher. 

Wenn wir das nicht wollten, würden wir anders entscheiden um andere Ergebnisse zu erzielen. Sei einfach ist das.

 

Aber nicht immer leicht. 

Wenn ihr Hilfe oder Unterstützung bei euren Ideen und Entscheidungen braucht, könnt ihr eine mediale Beratung in Anspruch nehmen. 

Mittels meiner Intuition beantworte ich euch alle Fragen, die ihr ans Universum habt. 

 

Für eine Session von 60 Minuten investiert ihr 69 Euro in euch und euer Leben. Ihr könnt sie direkt in meinem Shop buchen.

 

Die KraftBilder gibt es nur noch bis Ende dieses Jahres. 

Auch das habe ich entschieden. Ich mache Kunst und verkaufe meine Kunst, oder der Gallerist macht das für mich. Die Kunst hat einen Wert der abhängig ist von Materialverbrauch, Anzahl der Arbeitsstunden (ja es ist Arbeit - körperlich anstrengend sogar!) und Schwierigkeitsgrad der Arbeit.

 

Meine Bilder gibt es dann nicht mehr in meinem Shop, aber ihr könnt es mir per Mail schreiben, wenn euch eins gefällt und ihr es kaufen wollt. 

 

Also schließt der Shop zum 31.12.2017.

Bis dahin könnt ihr noch KraftBilder zum Preis von 42 Euro bestellen - sie sind wundervolle sehr persönliche und einzigartige Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke.

 

Im Januar des neuen Jahres werde ich mein Buch fertigstellen, was dann hoffentlich ein paar Monate später veröffentlicht wird.

 

Und Fotos - Fotos wird es geben. Aber von der Idee erzähle ich euch ein anderes Mal...

 

 

Es ist entschieden!

Ich habe entschieden, denn wir können uns jeden Tag, jede Stunde, jede Minute neu entscheiden.

Ich habe entschieden, meinen Lebensunterhalt mit meinen Ideen zu verdienen. VIele Ideen sind für euch und ein paar darf  ich selbst umsetzen. Wie bspw. diese.

 

Ideen sind für mich nichts anderes als Inspirationen, also geistige Impulse des Universums. Und ich bin so dankbar, dass ich damit so reichlich gesegnet bin. 

 

Wir haben immer die Wahl. Wir wählen aus den besten Ideen, die mit den schönsten oder mit den am wenigsten schmerzhaften Konsequenzen aus. Und da hat jeder sein eigenes perfektes Maß.

 

Manchmal könne wir die Konsequenzen noch gar nicht absehen. Wir treffen die Entscheidung über unsere Zukunft auf Basis unserer Vergangenheit. Wir wollen also im sicheren Fahrwasser die gleichen Resultate erzielen wie früher. 

Wenn wir das nicht wollten, würden wir anders entscheiden um andere Ergebnisse zu erzielen. Sei einfach ist das.

 

Aber nicht immer leicht. 

Wenn ihr Hilfe oder Unterstützung bei euren Ideen und Entscheidungen braucht, könnt ihr eine mediale Beratung in Anspruch nehmen. 

Mittels meiner Intuition beantworte ich euch alle Fragen, die ihr ans Universum habt. 

 

Für eine Session von 60 Minuten investiert ihr 69 Euro in euch und euer Leben. Ihr könnt sie direkt in meinem Shop buchen.

 

Die KraftBilder gibt es nur noch bis Ende dieses Jahres. 

Auch das habe ich entschieden. Ich mache Kunst und verkaufe meine Kunst, oder der Gallerist macht das für mich. Die Kunst hat einen Wert der abhängig ist von Materialverbrauch, Anzahl der Arbeitsstunden (ja es ist Arbeit - körperlich anstrengend sogar!) und Schwierigkeitsgrad der Arbeit.

 

Meine Bilder gibt es dann nicht mehr in meinem Shop, aber ihr könnt es mir per Mail schreiben, wenn euch eins gefällt und ihr es kaufen wollt. 

 

Also schließt der Shop zum 31.12.2017.

Bis dahin könnt ihr noch KraftBilder zum Preis von 42 Euro bestellen - sie sind wundervolle sehr persönliche und einzigartige Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke.

 

Im Januar des neuen Jahres werde ich mein Buch fertigstellen, was dann hoffentlich ein paar Monate später veröffentlicht wird.

 

Und Fotos - Fotos wird es geben. Aber von der Idee erzähle ich euch ein anderes Mal...