Wie du Erlösung findest

Alles ist Energie. Jeder Mensch ist Energie aus einem unendlichen Feld in dem es weder Zeit, noch Raum, noch Irdisches gibt. Hier auf der Erde sind wir ummantelt, inkarniert mit einem Körper, der uns Erfahrungen ermöglicht, die wir als reines Bewusstsein nicht machen könnten.

 

In diesem Spiel der Inkarnation lautet Spielregel Nr. 1 ist: gehe bei der Geburt durch den Schleier des Vergessens und verliere alle Erinnerung an deine Quelle und deine Macht. Das macht uns „klein“ also begrenzt und ängstlich.

 

Spielregel Nr. 2 Irgendwann in deinem Leben, spätestens beim Verlassen des Körpers, wirst du dich wieder erinnern. Das ist das Licht am Ende des Tunnels sozusagen. 

 

Ich beginne gerade, mich zu erinnern, und zunehmend verursachen die aktuellen Spiele im Stil der Tribute von Panem Heiterkeit bei mir.

 

An die „machthabenden“ Eliten: Glaubt ihr wirklich, ihr hättet die Macht etwas Göttliches zu zerstören? Denkt ihr wirklich eure niedlichen Biowaffen in Form von Viren und impfungen würden wirklich wirklich etwas bewirken? Mit einem Fingerschnippen kann ich die Wirkungen neutralisieren. Ganz irdisch betrachtet, gibt es mehr als genug Menschen, die das nicht mehr mitmachen, die in den zivilen Ungehorsam oder den passiven Widerstand gehen, weil sie verstanden haben, dass kinetische Energie immer Gegenenergie „erzeugt“, daher fließen wir einfach in Liebe um euch herum. 

 

Was es sonst noch dazu braucht? Ich lasse mich nicht mehr herab, bei euren Spielchen mitzuspielen. Sie finden in der Matrix statt. Sie gehen einher mit Unterwerfung, Gehirnwäsche, Vergewaltigung, Intrigen, Mord und Totschlag. Eines der ältesten und größten Kapitalistischen Unternehmen ist die Katholische Kirche. Noch älter ist nur das Judentum … Das Spiel des Kapitalismus und der Versklavung von Menschen ist vorbei. Ein neues Zeitalter beginnt, mit jedem, der die Matrix durchschaut, sich erinnert und aussteigt. 

 

Alle Menschen werden aufwachen. Nicht alle auf einmal. Aber jeder kann sich auf den Weg in seine Freiheit und Würde machen und Reichsapfel und Zepter oder welche Insignien auch immer ergreifen und sein inneres Reich regieren. Wenn jeder vor seiner Türe kehrt, ist der Planet bald blitzsauber. 

 

Wir müssen andere Menschen nicht verletzen, weder direkt noch indirekt, weder durch Wort noch Tat. Wir sind alle gleich und alle miteinander verbunden. Niemand ist gleicher. Nur vllt. bewusster. Du kannst darauf vertrauen, dass das Maß von Bewusstsein, der Krach den vieles beim Sterben macht etc. auf Seelenebene miteinander vereinbart ist. 

 

Nur die Liebe heilt. Und die Freude. Und wer einmal erwacht ist, kann sehen, wie lächerlich unsere kleinen Spielchen hier auf Erden sind. Aber dann verstehst du auch, dass alles EINS ist. Du verstehst wirklich und fühlst, dass auch die Bezeichnung „lächerlich“ sich wandelt in ein weises Lächeln. 

 

Universum bedeutet nichts anderes als das „in eins gekehrte“. In Wahrheit gibt es weder Trennung, noch „gut“ - „böse“ Das sind alles menschliche Begriffe, damit wir diese Erfahrungen auf der Erde mit unserem menschlichen Wesen begreifen können. 

 

Wende dich zuerst dir zu. Heile dich selbst. Und dann reiche deinen Mitmenschen die Hand. Finde deine Form des Friedens und der Liebe. Gehe nicht auf Gewalttäter ein. Bleibe in der Liebe. Immer. Das raubt dem „Bösen“ die Macht, wie den Grauen Herren (aus „Momo“ von Michael Ende) die Zigarren. 

 

Die Liebe heilt. immer.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0