Wochenenergien 11.-17.5.2020

Kindersegen

Gesegnet seine die, die ihr inneres und auch ihr äußeres Kind kennen, lieben und leben. 

 

Kinder sind unser Segen. Sie sind unsere Provokateure, Zenmeister, Schwellenwächter, unsere Spiegel. Egal, ob du "nur" ein inneres Kind oder auch leibliche oder sog. Bonuskinder hast. 

 

Kindgerecht sollte unser Leben sein. Und damit wäre es gut. 

 

Was braucht (d)ein Kind? Liebe. Vorallem. Und dieses alles immer mit Liebe. Und Luft. Zum Atmen und Wachsen. Und gesunde Wurzeln, Halt, wieder Liebe. 

 

Was geben wir gerade unseren Kindern, außern den Tablets und die Fernbedienung für den Fernseher?! Angst, Isolation, zweifelhafte Aufmerksamkeit zwischen Homeschooling und Homeoffice, auf Abstand, mit oder ohne Maske. 

 

Verraten, vergessen, übersehen. 

 

Du sollst dich ja weder in der Vergangenheit, noch in den Sorgen um die Zukunft verlieren. Sich aber um unsere Kinder und damit um unser aller Zukunft zu kümmern, im Hier und Jetzt, kann niemals verkehrt sein. 

 

Was also braucht dein inneres KInd? Ich erinnere an das Gebet von vergangener Woche. 

 

Vielleicht magst du dich nochmal mit ihm verbinden. Es, dich in den Arm nehmen, entschleunigen, es/dich vor der Ver-rückt-heit draußen schützen. Dich im besten Sinne isolieren mit viel Beziehung umhüllt. Verwurzeln in der Natur. Auf der Wiese liegend im Gleichtakt atmend. Hände und Herzen haltend. Vereint in der Stille, im Lauschen einer Geschichte, beim Malen eines Bildes mit Stöckchen im Sand. 

 

Nichts da draußen ist real. Dein/e Kind/er schon. Und die brauchen dich jetzt. Weder dein Chef, noch der Nachbar, noch sonstjemand brauchen dich gerade so wie deine Kinder. Dich und deine Entscheidung, wie du wirklich wirklich leben willst. 

 

"Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer. Nicht mit vielen wirst du dir einig sein, doch dieses Leben bietet so viel mehr"

 

...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Monatliche Inspirationen abonniere ich gerne

* indicates required