Am Rande des wahren Sinns

Wochenenergien 04. bis 10. Mai 2020

 Es geht weder darum, dass wir alle Masken tragen, noch darum, ob und wann die Menschen einen Impfstoff gegen diesen oder einen anderen Virus finden. 

 

Während einige Bücherstapel posten, die sie in den vergangen Wochen durchgelesen haben oder kreative Beschäftigungstipps teilen, ist doch die Mehrheit der Menschen, zumindest in Deutschland eher gestresst und durchgeschüttelt. Kein Wunder, wenn zu den Herausforderungen von Homekita, Homeschooling auch noch Existenzängste und Perspektivlosigkeit hinzukommen. Da wünscht sich jeder ein schnelles Ende, zumindest der Krise und seiner sehr unangenehmen persönlichen Situation. 

 

Leider wissen die meisten Menschen nicht, dass genau dieser Stress sie angreifbar macht. Nicht nur für Viren. Sondern auch für absurde Heilversprechen bzw. Aussagen, dass nur ein Impfung helfen könnte und sich viele Fachkräfte darum bemühen so schnell wie möglich einen Impfstoff zu finden. 

 

Nun ist es so, dass es mehr Menschen gibt, die einen milden Verlauf der Corona Erkrankung durchgemacht haben. Und das ganz ohne Heilmittel. Und man beachte bitte, obwohl diese Menschen genesen sind, werden sie als "geheilt", also durch die Hilfe Dritter wieder gesundet, bezeichnet. Eine Frechheit sowas. Bitte, achtet auf die Wortwahl. Hört und lest genau hin. Denn nach der Impfung ist vor der nächsten Krise.

 

Warum? Weil Viren nicht aussterben. Weil es immer neue Viren oder Bakterien geben wird, die einen Teil der Menschen töten. Inzwischen sind viele Bakterien Antibiotikaresistent. Wir haben also gerade mit unseren "Heilmitteln" dafür gesorgt, dass Bakterien so mutieren, dass wir nicht mehr sie, sie aber uns bekämpfen können. Also sind weder Antibiotika gegen Bakterien noch Impfungen gegen Viren DAS Mittel, welches uns alle rettet. 

 

Was aber was rettet uns dann? Wer hat die Verantwortung für meine Gesundheit? Staatsoberhäupter? Tec-Milliardäre? Mein Nachbar ohne Mundschutz? 

Oder gar du selbst? 

 

Viele leben ein Leben in Trance, nur dem "irgendwie Funktionieren" gewidmet. Zusammen mit ungesunder Ernährung, mangelnder Bewegung, Vitamin D Mangel durch Stuben- bzw. Bürohockerei. Und dies ging bisher so weit, dass die Gesundheit anderer gefährdet wurde, indem Menschen trotz Grippe in die Büros gefahren sind und dort mindestens ganze Abteilungen angesteckt und lahmgelegt haben. Es mussten schon Kndergärten vorübergehend geschlossen werden, weil kranke Kinder in die Kitas geschickt wurden und dort so viele Erzieher angesteckt haben, dass keiner mehr da war, der die anderen Kinder hätte betreuen können. So groß war die Angst seinen Job zu verlieren, wenn man wegen eigener Krankheit oder kranker Kinder mit gesundem Menschenverstand reagiert und zu Hause bleibt und sich auskuriert. Das war vor Corona normal. Wollen wir wirklich dahin zurück?

 

In dem Wort "genesen" steckt das griechische Wort 'Genese', das so viel Bedeutet wie Entstehung oder Geburt. Wie aber entsteht Gesundheit?

 

Gesundheit entsteht nicht durch die Abwesenheit von Krankheit. Nicht durch das Vorhandensein eines Impfstoffes. Gesundheit ist ein Akt der Selbstermächtigung. 

Sie ist eine Folge der eigenverantwortlichen Gestaltung seines ganzen Lebens in Sinn, Nahrung, Ablauf, Rhythmus. 

 

Wie wir nun alle in dieser Krise wunderbar erkennen konnten, reicht es nicht, genügend Nahrung und Klopapier im Haus zu haben, damit die Menschen auch seelisch gesund bleiben. Es reicht nicht, ein sicheres Einkommen, Essen, Familie und vielleicht sogar noch einen Garten zu haben. So viele Menschen, auf die dies zutraf, haben trotzdem am Rad gedreht, fühlten sich am Rande des Wahnsinns. Und das ist ja inzwischen auch wissenschaftlich erwiesen: Dauerstress macht krank. Der seelisch-geistige Stress führt zu körperlichen Symptomen bis hin zum Tod. Bspw. durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die tatsächlich statistisch in Deutschland inzwischen die häufigste Todesursache sind. 

 

Interessant ist es auch mal anzugucken, dass Tuberkulose, die durch Bakterien verursacht wird, trotz vorhandener Antibiotika, jährlich noch an die 10 Millionen Neuinfektionen hervorruft und über 1 Mio. Menschen daran sterben. Die Fälle, die in Deutschland noch auftreten, sind in der Regel aus dem Ausland eingeschleppt. Die Zahlen liegen weit über dem, was die "Corona Pandemie" verursacht hat, stehen aber trotzdem nicht im Fokus der Aufmerksamkeit. 

 

Was also hält oder macht uns gesund? Können wir gar selbst etwas dazu tun oder sind wir auf Gedeih und Verderb auf einen Impfstoff angewiesen?

 

Was jeder Mensch jetzt und hier tun kann, und was meines Erachtens, den wahren Sinn dieser Krise darstellt, ist, Eigenverantwortung.

Eigenverantwortung für sich und seine Gesundheit zu übernehmen. Denke selbst einmal darüber nach, was dich stark macht, was dir gut tut? Wie fühlst du dich nach dem Essen? Was nimmst du zu dir? Wie viel Nachrichten führst du dir zu und wie geht es dir damit? Was tust du in deiner Freizeit - auch oder gerade in schweren Zeiten ist es wichtig, dass du "Auszeiten" nimmst, abschaltest ohne zu Schlafen, etwas "Schönes" tust oder genießt. Tut dir das, was du dir gönnst, wirklich gut? Was kannst in deinem Leben du ändern, was nicht? Hast du wirklich keine Wahl?! Was funktioniert jetzt, von dem du immer dachtest, das ginge nicht?

 

Gegen etwas zu kämpfen kostet uns Kraft. Aber FÜR etwas, für uns, unsere Gesundheit zu kämpfen, gibt uns auch Kraft. Das ist eine Form der Sinnhaftigkeit von der Aaaron Antonowsky in seiner Studie zur Salutogenese - also der Entstehung von Gesundheit - spricht. 

 

Diese Woche geht es darum, dass du deinen wahren Sinn entdeckst und dich selbst ermächtigst, so gesund wie nur möglich dein Leben und das deiner Kinder zu gestalten. Bleibe dabei liebevoll. Denn Liebe ist eins der besten Heilmittel, nicht nur, weil es nichts kostet, außer vllt. etwas Übung. Wenn du das nicht glaubst, dann ließ mal nach was Oxytocin alles kann. Selbst denken ist auch Selbstermächtigung und das wiederum ... Aber das weißt du ja jetzt. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    melly (Montag, 04 Mai 2020 12:56)

    super gesxhrieben! sollten alle menschen lesen und be-denken & er-fühlen! danke dir ♡

Monatliche Inspirationen abonniere ich gerne

* indicates required