Jetzt ist Schluss

 

"Ernsthaft?!"

 

Ist das auch eine Frage,

die du dir gefühlte 100 mal am Tag stellst.

So oft ist es mir unbegreiflich, dass ich doch

ein Marsianer unter Erdlingen sein soll.

So anders sind meine Wahrnehmung und mein 

Wollen, mein Denken und mein Fühlen. 

Für mich ist es natürlich völlig normal *grin*. 

Aber zum Glück weiß ich, dass es noch ganz viele von mir gibt. Ganz viele Menschen wollen besser, länger, 

reichhaltiger, wohlständiger, fülliger leben. Dafür bewegen sie sich. Körperlich und im Geiste. 

Ich helfe gerne. Wirklich. Bin da sehr engagiert. Aber ab einem gewissen Punkt ist einfach Schluss. 

 

Und an diesem Punkt stehe ich und er hat die beste Aussicht überhaupt. Denn von hier aus ist alles besser.

Wenn irgendwo Dinge zuende gehen, ist das immer auch ein Neuanfang. Wenn etwas traurig, böse, dunkel

wird, wissen wir es ist woanders lustig, liebe- und lichtvoll. Da gehen wir hin. Von hier aus.

 

Wir gehen von hier in das Besser, Geiler, Schneller, Schöner, Herzlicher, Klüger, Wasauchimmerer. 

Und lassen zurück, was uns nicht mehr dient oder los, was nicht mehr bei uns sein will. 

 

Weil das BESSER ist!

 

Wie wir das schaffen? Indem wir Verantwortung übernehmen. Indem wir uns nicht mehr über Umstände,

blöde Mitmenschen aufhalten, ablenken oder gar nieder machen lassen. Wir haben Erfahrung, wir können was, wir wollen was. 
Also gehen wir dafür. Wir fixieren das Ziel ganz fest mit unseren Augen und dann erstellen wir einen Plan

- schriftlich - mit welchen Schritten wir wann dort angkommen. Den pinnen wir an die Wand auf die wir

am meisten gucken und dann gehen wir los und jeden Schritt, den wir geschafft haben, haken wir ab. 

 

Wer es auch lustiger findet, diesen Weg zusammen mit anderen Abenteuern zu gehen, 

kann immer noch in das Besserwoller-Schatzsucher-Abenteuer einsteigen. Einen Jahreskurs mit

12 E-Mail-Lektionen - jeden Monat eine. Entdecke deinen inneren Schatz und mache dies zum besten Jahr

- hier entlang.

 

Wer kommt mit .... in die beste Zeit seines Lebens?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    melly mundorf (Freitag, 16 Februar 2018 18:18)

    wie immer - ich liebe deine texte! wieder toll formuliert! ♡