3 Themen/Energien, die euch diese Woche begleiten und wie ihr damit umgeht - KW 39

Es gibt für alles eine Zeit. So hat jede Stunde, jeder Tag, jede Woche und jedes Jahr seine eigenen Themen und Energien, die uns begleiten.

Diese Themen erkennt ihr auch, wenn euch plötzlich mehrere Bekannte und Freunde erzählen, dass es ihnen quasi genauso geht wie dir.

Dass es bpsw. gerade viele Krankheiten oder Todesfälle im Umfeld gibt und alle nochmal über den Sinn ihres Lebens nachdenken. Dass plötzlich alle gleichzeitig in der Midlife Crisis sind und Beziehungen beendet sind. Dass alle großen Kinder gerade auf eine bestimmte Art und Weise "schwierig" sind.

Dann kannst du dich trösten - du bist nicht allein (Sind wir sowieso nie ^,-)

 

Die Themen in dieser Woche, nach fürchterlich depressiven Tagen in den letzten zwei Wochen, sind:

 

1. Aufbruch

2. Auflösen

3. Aufsummieren

 

1. Aufbruch

Wir haben wieder einen guten Teil unserer Energie zurück und den Mut unsere Projekte weiterzuführen bzw. in neue Projekte aufzubrechen. 

Nutzt diese Energie - sie ist euer Rückenwind. Setzt Prioritäten und lasst liegen, was euch nicht wegläuft (Wollmäuse haben keine Beine ^.-). Macht mindestens eine To-Do-Liste und hakt abends ab, was ihr alles geschafft habt. Damit nehmt ihr den Rückenwind mit in den nächsten Tag, weil ihr seht wie produktiv ihr seid und das motiviert euch weiterzumachen.

 

2. Auflösen

Ihr seht klarer wer ihr seid und was ihr wirklich braucht. Das dritte Paar roter Schuhe für den Herbst wäre "nice to have", aber es ist nicht der Brennstoff für eure Projekte. Tatsächlich stellt ihr fest, dass ihr ganz vieles in eurem Leben mitgeschleppt habt aus verschiedenen Phasen und nun seht, ihr werdet es bestimmt nicht mehr gebrauchen können. Ab in die Tonne damit! 

Jay, tut das gut! Mit weniger Gewicht braucht man auch weniger Rückenwind um zum Ziel zu segeln ...

 

3. Aufsummieren

Alle, die sich in den besten Jahren befinden, werden feststellen, was sie bisher alles geleistet haben und dass die Summe doch ein ziemliche passables Leben ausmacht. Ihr erkennt eure Stärken, eure Erfolge und zollt ihnen endlich echte Wertschätzung. Mit dieser Klarheit für die eigenen Stärken (auf unseren Schwächen reiten wir in der Regel eh viel zu viel rum) können wir viel selbst-bewusster auftreten, fühlen uns ausgeglichener und stabiler.

Ein klares Ja zu uns selbst und dem was wir wirklich wollen, bringt uns enorm vorwärts. 

Das ist auch die Zeit für sog. Synchronizitäten, d.h. dem Zusammentreffen von Ereignissen und Menschen, die sonst eigentlich nicht zusammenhängen, aber jetzt durch ein Thema verbunden werden. Du bist bspw. mit dem Thema Ikonen beschäftigt und wie zufällig gibt es dazu einen Kurs oder eine Ausstellung in deiner Umgebung oder dir fallen Fachbücher in die Hände und und und.

 

Kurz, eine tolle Woche steht uns bevor und lässt uns alle Herausforderungen mit Schirm, Charme und Melone bewältigen.

 

Und falls nicht, dann schreibt mir ruhig einen entsprechenden Kommentar oder schlagt euren Arzt oder Apotheker ^.-

 

Eure

Sonja Sonnenschein

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ute Zaum (Montag, 26 September 2016 17:04)

    Ich bin be-geistert