In der Ruhe liegt die Kraft - warum dieser Spruch mich nervt.

Mein Sternzeichen ist Widder. Und damit könnte dieser Artikel schon wieder zu ende sein. Denn wer Widder geborene kennt, weiß, dass sie von Ruhe nichts halten. Der Widder braucht den Widderstand! Und er sucht sich ihn sehr aktiv. Egal wie weit offen die Türen für mich sind, ich gehe immer mit dem Kopf durch die Wand. Das ist schon fast zwanghaft - gewesen. Ungeduldig bin ich immer noch. Inzwischen habe ich aber verstanden, dass ich umso unleidlicher werde, desto erschöpfter ich bin. Kennt ihr das? Die meisten Mütter dürften das kennen: Wir sind müde, legen aber noch eine Schippe drauf, aus Angst zusammenzubrechen. Das Vollgas-Tempo hält uns am Laufen. Sollten wir uns auch nur für einen Tee hinsetzen, stehen wir nicht mehr auf.

 

Ja, das klingt kaum verrückt. Aber ich habe gelernt, dass ich mehr Kraft habe, wenn ich zur Ruhe komme. Und das heißt nicht, dass ich die Hände in den Schoß lege. Es bedeutet viel mehr, dass ich innerlich ruhig werde. Dass ich loslasse und darauf vertraue, dass alles seinen Gang geht und sich arrangieren wird. Ich verzeihe mir und anderen und lasse los. Dadurch gibt es dann auch weniger zu erledigen ^.-

 

Dennoch nervt mich der Spruch hin und wieder. Und dann weiß ich genau, ich bin wieder mit Volldampf in allen Gassen unterwegs, statt mal abzuwarten und einen Tee zu trinken ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0